Medientraining

Das Seminarkonzept „Medientraining: Fit vor der Kamera“ wurde für ein Wochenendseminar (Freitag bis Sonntag = 20 Stunden) entwickelt. Je nach Wunsch oder Bedürfnis der Seminarteilnehmer, können in diesem Interviewtraining einzelne Module tiefer gehender vermittelt und trainiert werden. Unternehmen, Behörden und Verbände müssen sich heute zunehmend der Öffentlichkeit stellen. Sie werden aufgefordert, Statements abzugeben, in Streitgesprächen und Interviews aufzutreten, ihr Unternehmen darzustellen und kritischen Fragestellungen Paroli zu bieten.  Oft entscheiden Sekunden über den Erfolg der Medienpräsenz. Auch die beste inhaltliche Vorbereitung kann da leicht zum Fiasko führen, wenn elementare Grundsätze der medialen Kommunikation nicht genügend beachtet werden.

Den Teilnehmern des Interviewtrainings wird vermittelt, wie sie sich vor laufender Kamera optimal präsentieren.

Trainingsinhalte:

– Das Statement: ALLES in 30 Sekunden

– Das Spontaninterview: Immer ruhig bleiben

– Der rote Faden: Interviews optimal vorbereiten

– Spot an: Keine Angst vor Lampenfieber

– Souverän im Gespräch: Talken wie die Profis

– Unschlagbare Argumente: Tipps für das richtige Outfit

– Unübersehbare Signale: Körpersprache

– Die Stimme: Einsatz und Wirkung

– Das Gegenüber: Was will der Journalist?

– Nicht nur Licht und Schatten: Informationsvermittlung im Fernsehen

Methode: Praxisnahes Training unter authentischen Bedingungen. Jeder Teilnehmer bekommt während aller Phasen des Trainings ein professionelles Feed-Back vom Seminarleiter. Es geht darum, vorhandene Stärken für den öffentlichen Auftritt zu nutzen und nicht darum, bestimmte Verhaltensweisen einfach nur anzutrainieren.

Zielgruppe: Pressesprecher von Unternehmen und Institutionen, Manager und Unternehmer